Die 72-Stunden-Aktion ist vorbei und sie war ein voller Erfolg! Wir haben gemeinsam mit der Kolpingjugend Halingen daran teilgenommen. Hier möchten wir euch gerne ein paar Eindrücke hinterlassen:

Was haben wir gemacht?

Am 18.04.24, um 17:07 Uhr, ging es endlich los. Wir haben feierlich unseren Umschlag übergeben bekommen, in welchem sich unsere Aufgabe versteckte.

Darin befand sich der Wunsch nach einer Outdoor-Sitzgelegenheit mit integriertem Hochbeet, sowie nach einem Tausch- und Spendenschrank. Dies sollte an einer Einrichtung für Wohnung- und Obdachlose im Mendener Süden eingerichtet werden.

Es wurde nicht lang gewartet bis die ersten Helfer kräftig angepackt haben. Insgesamt bestand unser Team aus ca. 20 Personen, welche sich aus dem Leitungsteam, Kindern und zum Teil deren Eltern zusammensetzte.

Fotostrecke:

Weitere Eindrücke findet ihr in den Story-Highlights auf unserem Instagram-Kanal.

Unsere Unterstützer:

Wir danken allen, die unser Projekt unterstützt haben! Ohne diese wäre es nicht Möglich gewesen. Zu den Unterstützern gehören insbesondere:

  • Pizzeria La Botte
  • Cafeteria der Walburgisschule
  • Herbrügger
  • Ditem
  • Bieberschlümpfe Lendringsen
  • Gärtnerei Felten
  • Baumschule Schotenröhr
  • Buchhandlung Daub
  • Kirchengemeinde St.Maria Magdalena Bösperde
  • Hellweg
  • alle weiteren Privaten Spender

Wir sagen Danke!

Die 72-Stunden-Aktion ist vorbei!

Wir haben dazu einen Rückblick mit Fotostrecke erstellt:

Der Pastoralverbund Menden umfasst ist unser regionaler Verbund in Menden zu dem auch unsere Kirchengemeinde St. Maria Magdalena Bösperde gehört. Er besteht insgesamt aus 13 Kirchengemeinden und wurde am 1. Januar 2014 von Erzbischof Hans-Josef Becker errichtet. Dass die „Kirche von Menden“ nun gemeinsam auf dem Weg des Glaubens ist und die 13 Gemeinden zusammengehören, darauf nimmt inbesondere das Logo deutlich Bezug.

Die KjG ist einer der größten Jugendverbände im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Der BDKJ steht für selbstorganisierte Jugendverbandsarbeit in der katholischen Kirche. Als Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden, in denen rund 660.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 28 Jahren organisiert sind, ist seine wichtigste Aufgabe die Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft.

Die im BDKJ organisierten katholischen Jugendverbände befähigen Kinder und Jugendliche zu kritischem Urteil und eigenständigem Handeln aus christlicher Verantwortung. Dazu gehört der Einsatz für eine gerechte und solidarische Welt. Er versteht sich als gesellschaftliche Kraft in der Kirche und wirkt bei der „Entwicklung von Kirche, Gesellschaft, Staat und internationalen Beziehungen“ mit. Darüber hinaus kümmert sich der BDKJ um die Absicherung der finanziellen Förderung und unterstützt die katholischen Jugendverbände als Dachorganisation in vielen Belangen.

Als einer der größten Jugendverbände im Deutschen Bundesjugendring (DBJR) bringt sich der BDKJ aktiv in jugendpolitische Fragen ein. Außerdem vertritt der BDKJ die katholische Jugend unter anderem im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und ist damit eine wichtige Stimme des Deutschen Laienkatholizismus.

Der BDKJ wurde 1947 in Hardehausen gegründet und hat in seiner 70-jährigen Geschichte seine Schwerpunkte bewahrt: Katholisch. Politisch. Aktiv.

Die BDKJ-Hauptversammlung findet einmal im Jahr statt. Auf ihr beraten alle Verbände gemeinsam über die wichtigsten Themen im Jahr und gestalten die Zukunft der katholischen Jugendverbandsarbeit. Die aktuellen Beschlüsse und Positionen des BDKJ findet ihr hier!